CHOCOFALLA® THERAPIE

In Zusammenarbeit mit Universitätsprofessor Dr. Rainer Lutz, einem angesehenen Verhaltenstherapeuten aus Deutschland, der bereits 1982 die Genusstherapie entwickelte, wurde nun ein gemeinsames, innovatives Therapiekonzept – die Chocofalla® Therapie - entwickelt.

Bei dieser Therapie handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Euthymen Therapie, bei der es vor allem um die Sinneserfahrung zur Entlastung und Entspannung des Körpers geht.

 

Wenn die Psyche körperlich krank macht.

Viele von Ihnen müssen sich mit persönlichen Problemen, Konflikten und Defiziten beschäftigen. Obwohl wir den Worten Genuss, Entspannung, Erholung oder Relax nahezu täglich begegnen und wissen, wie wir uns erholen könnten, sind wir unruhig, genervt und gestresst, denn die schwierigen Inhalte unseres Lebens beeinflussen uns negativ und lassen uns oft nicht mehr aus. Die Zeitspannen, die wir zur Erholung benötigen erscheinen uns dann zu kurz und als zu wenig erholsam.

Der „Wenn ich das erledigt habe, wird es wieder entspannter und ruhiger“ Rhythmus beginnt abzulaufen. Die „ruhige“ Phase tritt aber meist nie ein. Diese weiter belastenden Situationen führen je nach Neigung der betroffenen Person zu unterschiedlichen Symptomatiken in unterschiedlicher Ausprägung.

Mögliche Folgen von krankmachendem Dauerstress:

Gereiztheit, Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Abnahme der Leistungsfähigkeit, Schlafstörungen, Erschöpfung, Tinnitus, Verdauungsprobleme, Müdigkeit, chronische Kopfschmerzen.

Dauerstress schwächt auch das Immunsystem und macht den Körper so anfälliger für Infektionskrankheiten, Erkältungen und Entzündungen.

Die Chocofalla® Therapie lehrt, wie dieser krankmachende Rhythmus unterbrochen werden kann und der Körper wieder gekräftigt und gestärkt wird. Die Genussfähigkeit wird wiederentdeckt. So können diese wertvollen Genuss-Augenblicke im täglichen Leben wieder wahrgenommen und die Aufmerksamkeit auf Positives gelenkt werden. Der Körper kann sich beruhigen. Wohlbefinden, Entspannung und Freude stellen sich wieder ein.

 

 

Speziell Reizdarm – Patienten profitieren von der Chocofalla® Therapie.

In Österreich leiden schätzungsweise zwischen 10 - 20 % der Bevölkerung mittleren Alters an einem Reizdarmsyndrom. Frauen sind davon häufer betroffen als Männer. Die Reizdarm-Symptome wie Verstopfung, Durchfall, Blähungen und Bauchkrämpfe kommen bei den Patienten oft in unterschiedlicher Häufigkeit und Ausprägung vor, können auch immer wieder wechseln, jahrelang andauern und führen zu einer wesentlich verminderten Lebensqualität. Ausgelöst wird das RDS oft durch psychische Belastungen wie Angst, Stress oder Sorge. Die Genusstherapie bewegt die Sinne, beruhigt den Darm und stärkt den Körper.

 

Was passiert in der Chocofalla® Therapie?

Nur Dinge, die Ihrer Seele gut tun. Vielen Menschen fehlt das Wissen oder sie verlernen einfach was Ihnen gut tut und wie sie ihre Stimmung selbst beeinflussen können. Hier setzt die Therapie an:

Sie lernen an verschiedenen Möglichkeiten, Ihre Sinne zu erforschen, zu schulen und zu schärfen. Die Genussfähigkeit wird wiederentdeckt und die Selbstliebe und Fürsorge gefördert.  

So können diese wertvollen „Genuss“ Momente im täglichen Leben wahrgenommen und die Aufmerksamkeit gezielt auf Positives gelenkt werden. Der Alltag kann so wieder entspannter gemeistert werden. Der Körper beruhigt sich und Wohlbefinden, Entspannung und Freude stellen sich wieder ein.

 

Wie läuft die Therapie ab?

Gemeinsam mit einer Gruppe von Gleichgesinnten (6 – 8 Personen) lernen Sie, Ihre Sinne wieder zu schärfen. Dauer: 7 Stunden in zwei Blöcken.

Block 1: 4 Stunden,

Block 2: 3 Stunden (erfolgt 3 Wochen später).

Kosten gesamt: EUR 490.

 

PROGRAMM:

Erlernen der Genussregeln

Übungen zu den und mit den 5 Sinnen

Erkunden von Geschmack und Material

Nährstoffe, die wir brauchen, um Serotonin, unser „Gute-Laune-Molekül“ bilden zu können

Kakao: Erfahren der gesundheitsfördernden Wirkungen von Kakao

Hochwertige und einfache Pralinen selbst herstellen

Übungen zur Stärkungen des Selbstwertes und Selbstvertrauens

Atemübungen & Austausch in der Gruppe