Zirbeldrüse

Die Zirbeldrüse ist seit langem im Fokus des menschlichen Interesses. Wurde Sie in der Antike als Auge des Horus bezeichnet. Die Zirbeldrüse liegt in der Mitte unseres Gehirns. Sie ist Teil des Subcortex. Wir unterscheiden 2 Teile des Gehirns. Den Subcortex, den die Chinesen als Naturhirn bezeichnen, und den Cortex als Menschhirn. Das Naturhirn ist der alte Gehirnteil. Der Cortex ist im Laufe unserer Evolution sukezessive gewachsen. Die Tatsache, dass die Zirbeldrüse Teil des Naturhirns ist, zeigt, dass sie eine wichtige Bedeutung von Anfang hatte. Sie ist in den letzten tausend Jahren sukzessive kleiner geworden. Im Tierreich hat sie zum Teil jetzt noch die Funktion eines Sinnesorgans. Dr Rick Strassman, ein amerikanischer Psychiater beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren wissenschaftlich mit der Zirbeldrüse und hat dazu bereits mehrere Bücher geschrieben. Er stellte fest, dass neben Serotonin und Melatonin noch DMT, Dimethylamin dort produziert wird. https://en.wikipedia.org/wiki/Rick_Strassman